Studium

Seiteninhalt

Konsekutiver Masterstudiengang

Der Masterstudiengang Comuter Enginering ist ein konsekutiver Studiengang zum Bachelorstudiengang Computer Engineering. Das heißt, der Masterstudiengang baut inhaltlich auf dem Bachelorstudiengang auf, beide stehen in einem engen fachlichen Zusammenhang.

Es ist natürlich auch möglich, den Masterstudiengang nach dem erfolgreichen Abschluss anderer, vergeichbarer Bachelorstudiengänge anzutreten. Ihr Engagement vorausgesetzt, geht ein solcher Quereinstieg in vielen Fällen völlig reibungslos. Beispielsweise werden gute Programmierkenntnisse in C und C++ erwartet, d.h. Sie müssen vielleicht selbstständig von einer anderen Programmiersprache umlernen.

In einigen Fällen erfolgt eine Zulassung unter Auflagen, d.h. Sie müssen noch einige Module zusätzlich absolvieren, die Ihnen in Ihrem bisherigen Bachelorstudium nicht vorhanden waren. Dadurch kann sich die Regelstudienzeit um ein Semester verlängern.

Optimale Lösungen für komplexe Systeme

In Industrie und Wirtschaft werden die Neuentwicklungen immer vielschichtiger. Computer Engineering hilft, den Überblick zu behalten und komplexe Anforderungen in der vorgeschriebenen Zeit umzusetzen. Als Computer Engineer entwickeln Sie software- und hardwarebasierte Lösungen, damit komplexe Projekte geplant, umgesetzt und kontrolliert werden können.

Gesamter Lebenszyklus im Blick

Computer Engineering stellt den gesamten Lebenszyklus eines Systems in den Mittelpunkt: von der Definition der Anforderungen über das Design und die Umsetzung von Teilsystemen bis zur Dokumentation und dem abschließenden Test. Der Schwerpunkt liegt auf rechnergestützten Engineering Tools, die den Prozess vom Entwurf bis zur Realisierung durchgängig begleiten. Hardware und Software stehen gleichberechtigt nebeneinander.