Studium

Konsekutiver Masterstudiengang

Der Masterstudiengang Comuter Enginering ist ein konsekutiver Studiengang zum Bachelorstudiengang Computer Engineering. Das heißt, der Masterstudiengang baut inhaltlich auf dem Bachelorstudiengang auf, beide stehen in einem engen fachlichen Zusammenhang.

Es ist natürlich auch möglich, den Masterstudiengang nach dem erfolgreichen Abschluss anderer, vergeichbarer Bachelorstudiengänge anzutreten. Ihr Engagement vorausgesetzt, gelingt ein solcher Quereinstieg in vielen Fällen ohne größere Probleme. Beispielsweise werden gute Programmierkenntnisse in C und C++ erwartet, d.h. Sie müssen vielleicht selbstständig von einer anderen Programmiersprache umlernen.

In einigen Fällen erfolgt eine Zulassung unter Auflagen, d.h. Sie müssen noch einige Module zusätzlich absolvieren, die in Ihrem bisherigen Bachelorstudium nicht vorhanden waren. Dadurch kann sich die Regelstudienzeit um ein Semester verlängern. Sie müssen insbesondere dann mit Auflagen rechnen, wenn Sie in Ihrem bisherigen Bachelorstudium zu wenige Softwaremodule (Programmierung, Datenbanken, Betriebssysteme, Systemprogrammierung) oder zu wenige Hardwaremodule (Leiterplattenentwurf, Hardwarebeschreibungssprachen, IC-entwurf) absolviert haben.